SOx (Schwefeloxide)

Angesichts der erforderlichen Abgasbehandlung, bei der geforderten Absenkungsrate (> 95%) und der Anlagengröße eignet sich das SOLVAir® - Bicarbonatverfahren zur Reduzierung des SO2- und SO3-Gehaltes.


Formula-NaHCO3-SO2

 

Formula-NAHCO3-SO3


Verfahren: Reaktionen 

1. Thermische Aktivierung von Natriumhydrogencarbonat  

                      T > 140°C 

2NaHCO3 ---------------------------> Na2CO3 + CO2 + H2O


solvair-thermal-activity

2. Neutralisation der sauren Komponenten 

ALKALI + SÄURE ------------------> SALZ  

2 + H2 + HCl -------------------------> NaCl + CO3NaHCO

In Dampfkesseln, Industriekesseln, Zementöfen und sonstigen Verbrennungsanlagen sowie in industriellen Verfahren wird Schwefel aus dem Brennstoff bzw. aus den Rohstoffen während der Verbrennung in Schwefeloxide (SO2, SO3) umgewandelt. Typischerweise ist der Anteil an SO2 an den Schwefeloxiden mehr als 98%, der Rest besteht aus SO3. Beide tragen zum sauren Regen bei 

Die SOLVAir® Solution

Für kleinere Kessel im Bereich der Energieversorgung wäre es zu kostspielig, SO2 mit Hilfe von Rauchgaswäschern, typischerweise unter Verwendung von Kalk bzw. Kalkstein, zu behandeln. Für diese Branche ist die Trockensorption oft die wirtschaftlichste Wahl. Gemahlenes Bicar® wird trocken eingedüst und ermöglicht so die Verringerung von SOx auf ein sehr geringes Niveau (über 99% Abscheidung wurden schon gemessen), so dass auch strengste Auflagen eingehalten werden können. 

Die SOLVAir® - Lösung mit Natriumbicarbonat BICAR® ist eine sichere, korrosionsfreie Lösung zur Beherrschung der Emissionen. 

Haben Sie weitere Fragen? Klicken Sie hier um zur Seite „Industrie Anwendungen“ zu gelangen.