SOLVAir für Sie?

Die Umstellung ihres Rauchgasreinigungssystems auf die SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat wird die Lösung ihrer Wahl sein, wenn Verordnungen und Brennstoffe sich ändern oder sich die Notwendigkeit ergibt, die Energieeffizienz zu verbessern.

  operator-blue Click to enlarge
Die SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat ermöglicht es, auf einfachste Art auch die strengsten Grenzwerte einzuhalten bei gleichzeitiger Minimierung der Menge an benötigten Reagenzien und erzeugten Reaktionsprodukten.

Rauchgasreinigungssysteme werden entsprechend den lokalen Anforderungen konzipiert. Dennoch können sich die Rahmenbedingungen ändern, zum Beispiel:
   
  • die Umweltauflagen werden immer strenger
  • geänderte Brennstoff - Qualitäten mit höheren Schadstoffgehalten, vor allem in Anlagen zur thermischen Reststoffverwertung
  • stark erhöhter Sorbensverbrauch führt zur Erhöhung der Reststoffmenge
  • plötzlich auftretende Schadstoffspitzen überfordern die Rauchgasreinigung
  • steigende Energiepreise rechtfertigen Investitionen zur Erhöhung der Energieausbeute bzw. -ersparnis
  • liegt der R1-Faktor unter 0,6 bzw. 0,65, wird die Anlage als Entsorgungs- und nicht als Verwertungsanlage eingestuft
  • die Deponie-Preise für Reststoffe steigen
  • die Abwasserbehandlung wird sehr aufwendig und kostenintensiv 

In fast allen oben beschriebenen Fällen ist die Umstellung der Anlage auf die SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat die effizienteste Lösung mit dem geringsten finanziellen Aufwand.

Die Umstellung des Verfahrens ist sehr einfach, wenn bereits ein Schlauchfilter installiert ist. Die einzigen zusätzlich erforderlichen Anlagenteile sind: eine Mahl- und Dosieranlage mit pneumatischer Eindüsung in den Rauchgaskanal. Verfügt die Anlage bereits über ein Elektrofilter, ergibt sich durch die zusätzliche Installation eines Schlauchfilters die Möglichkeit des Recyclings der natriumhaltigen Reaktionsprodukte

Die mögliche erhöhte Arbeitstemperatur ermöglicht eine höhere Energieausbeute und den Verzicht auf die Wiederaufheizung der Rauchgase vor dem DENOX - Katalysator.